Fängt an, wo alle 
anderen aufhören


Wenn ein Fahrzeug das Siegel „All terrain“ verdient, dann ist es der PIONIER von CTM. Er könnte beispielsweise von einem Mutterschiff per Kran vor der Küste zu Wasser gelassen werden, eigenständig zum Ufer schwimmen, dort eine Böschung erklimmen und seinen Weg zum Bestimmungsort an Land fortsetzen.

Und ja, der PIONIER kann sogar fliegen: Die Junior-Version PI 3660 mit 10 Tonnen Nutzlast lässt sich mit Transportflugzeugen in kürzester Zeit an jeden Ort der Welt verfrachten.

Den denkbaren Einsatz-Szenarien des PIONIER sind also kaum Grenzen gesetzt, sie lassen sich jedoch in vier Hauptbereiche gliedern:

Anwendungen

Ob Sie nach Bodenschätzen oder wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn streben: Der PIONIER erreicht schwer zugängliche Gebiete nicht nur, sondern gewährleistet mit seiner enormen Transportkapazität auch, dass Mensch und Material für eine längere Zeit unabhängig vor Ort agieren und ihre Aufgaben erfüllen können. Ob Wohnmodul, Wasser und Verpflegung, Stromgenerator oder Laboreinrichtung - mit dem PIONIER führen Sie die benötigte Infrastruktur immer mit sich.

Mit 10 bzw. 30 Tonnen Zuladung bietet Ihnen der PIONIER eine außergewöhnlich hohe Nutzlast - und dank seines modularen Konzeptes lässt er Ihnen dabei auch noch die Wahl, was Sie transportieren wollen: Personen oder Material, Schütt- oder Stückgut, Maschinen, Bauteile oder von allem etwas. Mit Aufbauten nach dem ISO-Container-Standard kann der PIONIER sogar in internationale Transportketten eingebunden werden und Frachten direkt von Schiffen, Zügen oder LKW übernehmen.

Ob Bohrturm, Pipeline oder Schienenstrang, Trasse oder Uferbefestigung: Der PIONIER übernimmt nicht nur den Transport von Mensch und Material an den Ort des Geschehens, er hilft auch bei den Tätigkeiten, die vor Ort zu erledigen sind. Von der Errichtung des Basislagers über Hoch-, Tief- und Wasserbauarbeiten bis zur Montage technischer Anlagen - dank seiner einzigartigen Traktionsfähigkeiten packt der PIONIER überall mit an. Und durch die vielfältigen Maschinen-Module lässt er sich exakt Ihren Anforderungen anpassen.


Ob Erdbeben oder Tsunami, Hochwasser, Schnee- oder Schlammlawine: Mit seiner enormen Transportkapazität und seiner nahezu uneingeschränkten Mobilität zu Lande und zu Wasser ist der PIONIER das ideale Fahrzeug für den Einsatz in Katastrophengebieten. Er kann Rettungskräfte an die betroffenen Orte bringen, die schnelle Erstversorgung mit Medikamenten, Trinkwasser, Lebensmitteln, Strom und Unterkünften sicherstellen, bei Bergungs- oder Rettungsarbeiten helfen und mit den entsprechenden Modulen auch den Wiederaufbau von Infrastruktureinrichtungen unterstützen.